FÄRBERSTRASSE 15 + 17, BASEL

Im industriell geprägten Quartier vis-à-vis der Aktienmühle entstehen 12 Wohnungen als Ersatzneubau. Die Blockrandbebauung widerspiegelt die unterschiedlichen Bedürfnisse der zwei Bauherren in einem Gebäude. Das Konzept schafft es, die zwei unterschiedlichen Fassaden in einer harmonischen Architektursprache zu vereinen.

Massnahmen zum nachhaltigen Bau: 

  • Photovoltaik

  • TABS-Bodenheizung

  • Erdsonden-Wärmepumpen 

  • Recyclingbeton

Architektur LD&F: Projektleitung, Baumanagement, Verkauf

Auftrag: Privat

Art: Wohnen

Partner: Quartier B Architekten GmbH, Staehelin Gisin & Partner AG